Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Seit jeher habe ich eine Schwäche für Flöten!

Schon immer hat mich der Zusammenklang von Flöte und Bass total fasziniert. Die Instrumentenkombination mit der hohen Flöte und dem tiefen Bass zieht mich magisch in ihren Bann und jeglicher Verzicht auf ein Rhythmus- und Harmonieinstrument macht die Sache noch spannender und inspirierender. Hier muß ich betonen das ich wirklich Glück hatte auf ganz besondere Menschen/Flötisten zu treffen mit denen ich meine Klangvisionen ausleben durfte und weiterhin darf.


 

José L. Gavira – ein guter, alter Freund.

 

Mit José verbindet mich eine große Freundschaft und langjährige musikalische Zusammenarbeit. Als wir uns in den 80-ger Jahren bei der Gründung der Salsa-Band TUMBAO kennengelernt haben, konnte ich das nicht ahnen.

Partida DoblePartida DobleIn den gesamten nachfolgenden Jahren spielten wir zusammen in verschiedenen Formationen unterschiedliche Musik. Mit José hatte ich auch das erste mal ein Flöten-Bass Duo gewagt, alias PARTIDA DOBLE.                 

Später als wir gemeinsam mit dem Gitarristen Knut Könecke und wechselnden Percussionisten die Band Ventolera bzw. Callejero hatten, lernte ich von José viel über die verschiedenen Spielarten des Flamenco.

Partida Doble anno 2015Partida Doble anno 2015

Inzwischen spielen wir häufig freie Musik mit dem Ensemble auf Zeit, oder machen Cool-Jazz mit Chettin´3 in Five.

 

 

 

PARTIDA DOBLE anno 2015


 

Ireneusz Kulakowski der Neue ...

     ... vor zwei Jahren traf ich Irek bei einer Jazzsession und sofort waren wir uns über viele Dinge einig, u. a. auch über Musik.

Zusammen mit José und Krzysztof, sowie Elmar (Piano) und Matti (Drums) bilden wir die “LAOKOON-Kooperative” (genannt nach der berühmten LP von Krzysztof aus den 70er Jahren). Wir musizieren in verschiedenen Konstellationen, vom Duo bis (im Optimalfall) als Sextett mit drei Flöten(!!!), Piano, Bass und Schlagzeug.

Laokoon TrioLaokoon Trio

Elmar Vibrans (Piano), Irek Kulakowski (Flute), Heinrich Römisch (Bass)

In der Triobesetzung mit Irek, Elmar und mir spielen wir ein Miles Davis-Programm, das in Verbindung mit Bildern aus meiner Reihe JAZZ IMPRESSIONEN präsentiert wird. LAOKOON TRIO mit dem Programm "MILES & MORE".

Im Januar 2018 folgten wir einer Enladung des HdK-Braunschweig und haben für die Ausstellungsreihe "Kulturschrank" ein Programm mit Stücken ausschließlich polnischer Musiker und Komponisten zusammengestelt: "Das polnische Programm".

Mehr zum Laokoon Trio:

> Musik Projekte > Laokoon Trio

> https://laokoon-trio.jimdo.com/


 

Krzysztof Zgraja mein Held!

Krzysztof war und ist ein Held für mich, der erster Flötist den ich im Duo mit Kontrabass gehört habe. in den 70ern war Krzysztof der Top-Flötist in Europa, er hat eine beeindruckende Karierre hinter sich. Krzysztof ZgrajaKrzysztof Zgraja

Eine wunderbare Fügung des Schicksals wollte, das ich jetzt selbst mit ihm musizieren darf, nicht selten im Duo. Zusammen spielen wir z. B. das Stück "Desiderata", eine musikalische Medita tionsandacht zu den Texten von Max Ehrmann aus dem Jahre 1927 mit dem Thema "So führst du ein glückliches Leben".

> Musik Projekte > Musik & Literatur

https://de.wikipedia.org/wiki/Krzysztof_Zgraja

 


 

Und schließlich - Freddie Engel

Freddie habe ich irgendwann Anfang der 90er in meiner hamburger Zeit kennengelernt. Ein Musiker und Künstler, er gehört zu meiner "Connection aus dem hohen Norden". Neben Duo-Auftritten haben wir besonders viel guter Musik und eine ganze Menge musikalischer Experimente gemeinsam mit dem Percussion-Guru Olaf Plotz gemacht. Unzählige Tondokumente gibt es aus dieser Zeit.

Freddie EngelFreddie Engel

 

Mit unserem vielversprechenden Quartet ENGEL/HOKEMA/PLOTZ/RÖMISCH hatten wir leider zu wenig Auftrittsgelegenheiten, das letzte mal gaben wir vor vier Jahren ein Konzert anlässlich des Festivals "Contre le racisme" im braunschweiger NEXUS.

 

 

 

Eine kleine Klangprobe:

> Der Brennprozess